Das Graphic Art Collab

Grapic Art Collab

Manifest

Mit Grapic Art Collab wurde ein Experimentierfeld geschaffen, indem die Gemeinschaftskunst mit dem Schwerpunkt Grafik in all ihren Möglichkeiten spielerisch erforscht werden kann. Das Projekt „Dialoge – wenn Zeichnungen miteinander ins Gespräch kommen“ stellt eine dieser Spielarten dar. Seit dem Jahr 2013 erproben in unterschiedliche Besetzung Zeichner*innen die  Kommunikationsfähigkeit der Zeichnung. Die am Projekt beteiligen Künstler aus Deutschland/Europa tauschen die Zeichnungen über den Postweg miteinander aus.
Die Art der Ausgestaltung und die Anzahl der beteiligten Künstler*innen  ist von Experiment zu Experiment variabel. Die beteiligten Künstler*innen stellen keine starre Gemeinschaft dar, sondern werden von Experiment zu Experiment in anderen Konstellationen mit alten und neu eingeladenen Künstler*innen in Kontakt gebracht. Neben dem Postweg, kann das ein oder andere Experiment auch mit einem Vor-Ort-Treffen verbunden sein, bei dem die Künstler*innen gemeinsam arbeiten. Einzelblätter, Skizzenbücher oder auch ganze Wände könnten bei diesen Treffen gestaltet werden.
Das Grapic Art Collab will Künstler*innen zusammenbringen, die Lust auf Gemeinschaftskunst haben.

Der Blog https://graphicartcollaborations.wordpress.com ist als Bühne und als Ort der Kommunikation für die hier entstehenden Projekte gedacht.

Durch die unterschiedlichen Experimente wollen wir Gemeinschaft bilden, die über das Experiment hinaus geht. Ein Gemeinschaft die für eine bestimmte Zeit oder auch dauerhaft im Kollektiv an Projekten arbeiten möchten.

Gemeinschaftskunst braucht Empathie – aus diesem Grunde bedenkt, dass Gemeinschaftskunst
…  eine Arbeit von zwei, drei oder vielen Künstler*innen ist, bei der es um Integration und nicht um Ausgrenzung geht. D.h. das von anderen Künstler*innen Geschaffene kann zwar modifiziert aber nicht ausradiert werden.
… nur funktionieren kann, wenn man sich auf das Andere/Andersartige einlassen kann. Einlassen kann unter Umständen heißen, den „eigenen Stil“ zugunsten eines Miteinanders aufzugeben.
… eine liebevoll Atmosphäre braucht, indem sich die Künstler*innen auf Augenhöhe begegnen können. Freundschaftlicher und sachlicher Umgang miteinander wird vorausgesetzt.
Gemeinschaftskunst ist ein Experiment, dass weit über die Kunst hinaus geht, denn jede Form von Gemeinschaft ist letztendlich auch ein soziales Experiment.
Advertisements

Dialoge – Stand der Dinge

Dialoge II

Gemeinschaftsarbeit im Prozess

Die fett gedruckten Namen der Zeichner*innen bedeuten, dass die Blätter bearbeitet worden und zur Weitergabe bereit sind.

Dialog 2.03 (Blankoblätter am 21.12.2017 versandt)

Blätter 01-04: Sabine – Zoe – Heike
Blätter 05-08: Zoe – Heike – Sabine
Blätter 09-12: Heike – Sabine – Zoe

Dialog 2.04 (Blankoblätter am 14.12.2017 versandt)

Blätter 01-04: Heike – Rainer – Johann – Ottmar
Blätter 05-08: Ottmar – Heike – Rainer – Johann
Blätter 09-12: Johann – Ottmar – Heike – Rainer
Blätter 13-16: Rainer – Johann – Ottmar – Heike

Dialog 2.05 (Blankoblätter am 03.01.2018 versandt)

Blätter 01-04: Kirsten – Tamara – Heike – Stefan
Blätter 05-08: Stefan – Kirsten – Tamara – Heike
Blätter 09-12: Heike – Stefan – Kirsten – Tamara
Blätter 13-16: Tamara – Heike – Stefan – Kirsten

Dialog 2.06 (Blankoblätter am 12.01.2018 versandt)

Blätter 01-04: Franz – Heike – Anna
Blätter 05-06: Anna – Franz – Heike
Blätter 09-12: Heike – Anna – Franz

Dialog 2.07 (Blankoblätter am 19.01.2018 versandt)

Blätter 01-04: Franca – Heike – Desirée
Blätter 05-06: Desirée – Franca – Heike
Blätter 09-12: Heike – Desirée – Franca

Schon beendete Dialoge:

Dialog 2.02 (14.12.2017 bis 31.01.2018)

Blätter 01-04: Denise – Ralf – Heike
Blätter 05-08: Ralf – Heike – Denise
Blätter 09-12: Heike – Denise – Ralf

Dialog 2.01 (09.12.2017 bis 15.02.2018)

Blätter 01-04: Rüdiger – Heike – Juliane
Blätter 05-08: Heike – Juliane Rüdiger
Blätter 09-12: Juliane – Rüdiger – Heike

Der Dialog zwischen Juliane, Heike und Rüdiger musste aus gruppeninternen Problemen abgebrochen werden.
15.02.2018

Dialoge – Stand der Dinge

Dialoge II

Gemeinschaftsarbeit im Prozess

Die fett gedruckten Namen der Zeichner*innen bedeuten, dass die Blätter bearbeitet worden und zur Weitergabe bereit sind.

Dialog 2.01 (Blankoblätter am 09.12.2017 versandt)

Blätter 01-04: Rüdiger – Heike – Juliane
Blätter 05-08: Heike – Juliane – Rüdiger
Blätter 09-12: Juliane – Rüdiger -Heike

Dialog 2.02 (14.12.2017 bis 31.01.2018)

Blätter 01-04: Denise – Ralf – Heike
Blätter 05-08: Ralf – Heike – Denise
Blätter 09-12: Heike – Denise – Ralf


Dialog 2.03 (Blankoblätter am 21.12.2017 versandt)

Blätter 01-04: Sabine – Zoe – Heike
Blätter 05-08: Zoe – Heike – Sabine
Blätter 09-12: Heike – Sabine – Zoe

Dialog 2.04 (Blankoblätter am 14.12.2017 versandt)

Blätter 01-04: Heike – Rainer – Johann – Ottmar
Blätter 05-08: Ottmar – Heike – Rainer – Johann
Blätter 09-12: Johann – Ottmar – Heike – Rainer
Blätter 13-16: Rainer – Johann – Ottmar – Heike

Dialog 2.05 (Blankoblätter am 03.01.2018 versandt)

Blätter 01-04: Kirsten – Tamara – Heike – Stefan
Blätter 05-08: Stefan – Kirsten – Tamara – Heike
Blätter 09-12: Heike – Stefan – Kirsten – Tamara
Blätter 13-16: Tamara – Heike – Stefan – Kirsten

Dialog 2.06 (Blankoblätter am 12.01.2018 versandt)

Blätter 01-04: Franz – Heike – Anna
Blätter 05-06: Anna – Franz – Heike
Blätter 09-12: Heike – Anna – Franz

Dialog 2.07 (Blankoblätter am 19.01.2018 versandt)

Blätter 01-04: Franca – Heike – Desirée
Blätter 05-06: Desirée – Franca – Heike
Blätter 09-12: Heike – Franca – Desirée

siehe auch: https://graphicartcollaborations.wordpr

Dialoge II. – Mappe No. O1

Die erste Mappe mit Gemeinschaftzeichnungen ist fertig.

In einem Zeitraum von 8 Wochen kreisten die 12 Blätter im Uhrzeigersinn von Denise Sheila Puri, zu Ralf Thorn und zu mir um die jetzige Form anzunehmen.

Danke, dass Ihr dieses Experiment mit mir gewagt habt,

Heike

Stand der Dinge

Dialoge II

Gemeinschaftsarbeit im Prozess

Die fett gedruckten Namen der Zeichner*innen bedeuten, dass die Blätter bearbeitet worden und zur Weitergabe bereit sind.

Dialog 2.01 (Blankoblätter am 09.12.2017 versandt)

Blätter 01-04: Rüdiger – Heike – Juliane
Blätter 05-08: Heike – Juliane – Rüdiger
Blätter 09-12: Juliane – Rüdiger -Heike

Dialog 2.02 (Blankoblätter am 14.12.2017 versandt)

Blätter 01-04: Denise – Ralf – Heike
Blätter 05-08: Ralf – Heike – Denise
Blätter 09-12: Heike – Denise – Ralf

Dialog 2.03 (Blankoblätter am 21.12.2017 versandt)

Blätter 01-04: Sabine – Zoe – Heike
Blätter 05-08: Zoe – Heike – Sabine
Blätter 09-12: Heike – Sabine – Zoe

Dialog 2.04 (Blankoblätter am 14.12.2017 versandt)

Blätter 01-04: Heike – Rainer – Johann – Ottmar
Blätter 05-08: Ottmar – Heike – Rainer – Johann
Blätter 09-12: Johann – Ottmar – Heike – Rainer
Blätter 13-16: Rainer – Johann – Ottmar – Heike

Dialog 2.05 (Blankoblätter am 03.01.2018 versandt)

Blätter 01-04: Kirsten – Tamara – Heike – Stefan
Blätter 05-08: Stefan – Kirsten – Tamara – Heike
Blätter 09-12: Heike – Stefan – Kirsten – Tamara
Blätter 13-16: Tamara – Heike – Stefan – Kirsten

Dialog 2.06 (Blankoblätter am 12.01.2018 versandt)

Blätter 01-04: Franz – Heike – Anna
Blätter 05-06: Anna – Franz – Heike
Blätter 09-12: Heike – Anna – Franz

Dialog 2.07 (Blankoblätter am 19.01.2018 versandt)

Blätter 01-04: Franca – Heike – Desirée
Blätter 05-06: Desirée – Franca – Heike
Blätter 09-12: Heike – Franca – Desirée

Boarding completed

Die Gruppen sind zusammengestellt!
Insgesamt werden dieses Mal 16 Zeichner*innen in insgesamt sieben Gruppen mit mir in Dialog treten.

Dialoge II

Gemeinschaftsarbeit im Prozess

Die fett gedruckten Namen der Zeichner*innen bedeuten, dass die Blätter bearbeitet worden und zur Weitergabe bereit sind.

Dialog 2.01

Blätter 01-04: Rüdiger – Heike – Juliane
Blätter 05-08: Heike – Juliane – Rüdiger
B
lätter 09-12: Juliane – Rüdiger -Heike

Dialog 2.02

Blätter 01-04: Denise – Ralf – Heike
Blätter 05-08: Ralf – Heike – Denise
B
lätter 09-12: Heike – Denise – Ralf

Dialog 2.03

Blätter 01-04: Sabine – Zoe – Heike
B
lätter 05-08: Zoe – Heike – Sabine
Blätter 09-12: Heike – Sabine – Zoe

Dialog 2.04

Blätter 01-04: Heike – Rainer – Johann – Ottmar
Blätter 05-08: Ottmar – Heike – Rainer – Johann
Blätter 09-12: Johann – Ottmar – Heike – Rainer
Blätter 13-16: Rainer – Johann – Ottmar – Heike

Dialog 2.05

Blätter 01-04: Kirsten – Tamara – Heike – Stefan
Blätter 05-08: Stefan – Kirsten – Tamara – Heike
Blätter 09-12: Heike – Stefan – Kirsten – Tamara
Blätter 13-16: Tamara – Heike – Stefan – Kirsten

Dialog 2.06

Blätter 01-04: Franz – Heike – Anna
Blätter 05-06: Anna – Franz – Heike
Blätter 09-12: Heike – Anna – Franz

Dialog 2.07

Blätter 01-04: Franca – Heike – Desirée
Blätter 05-06: Desirée – Franca – Heike
Blätter 09-12: Heike – Franca – Desirée

 

Gemeinschaftsarbeit im Prozess

Die fett gedruckten Namen der Zeichner*innen bedeuten, dass die Blätter bearbeitet worden und auf dem Weg zur nächsten Zeichner*in sind.

Dialog (zu zweit) 2.01

Juliane  – Heike
(Dezember 2017)

Dialog (zu dritt) 2.01

Blätter 01-04: Rüdiger – Heike – Juliane
Blätter 05-08: Heike – Juliane – Rüdiger
Blätter 09-12: Juliane – Rüdiger -Heike

Dialog (zu dritt) 2.02

Blätter 01-04: Denise – Ralf – Heike
Blätter 05-08: Ralf – Heike – Denise
Blätter 09-12: Heike – Denise – Ralf

Dialog (zu dritt) 2.03

Blätter 01-04: Sabine – Zoe – Heike
Blätter 05-08: Zoe – Heike – Sabine
Blätter 09-12: Heike – Sabine – Zoe

Dialog (zu viert) 2.04

Blätter 01-04: Heike – Rainer – Johann – Ottmar
Blätter 05-08: Ottmar – Heike – Rainer – Johann
Blätter 09-12: Johann – Ottmar – Heike – Rainer
Blätter 13-16: Rainer – Johann – Ottmar – Heike

Dialog 2.06

Dialog 2.07

Zwei, drei, vier ganz viele!

Dialoge II
Vom Künstlerbuch zum Mappenwerk

Nach mehr als zwei Jahren geht das Gemeinschaftsprojekt Dialoge in die zweite Runde. Im Gegensatz zu den Künstlerbuchunikaten, in denen die Dialoge „1 zu 1“ in Form von 16 aufeinanderfolgenden Zeichnungen zwischen Heike Sackmann und der eingeladenen Zeichner*in geführt wurden, wird es dieses Mal darum gehen, dass drei, vier oder mehr Zeichner*innen seriell, hintereinander auf ein und dem selben Blatt arbeiten. Die so entstandenen Zeichnungen werden anschließend, in extra für dieses Projekt gestalteten Mappen, ins Archiv der Edition 753 *1 aufgenommen. Wie schon bei Dialoge I., dem Künstlerbuchprojekt, suche ich wieder Mitzeichner*innen, die mit mir und dieses Mal auch mit anderen Zeichner*innen das Experiment wagen möchten.

Folgende Künstler*innen wollen bei Dialoge II. Mitmachen:

 

Insgesamt sind bei dieser Runde 7 Dialoge zu dritt oder viert geplant.

 

Nach Abschluss des Projektes bekommen alle Teilnehmer*innen einen Katalog *3, in dem alle sieben geführten Dialoge dokumentiert sind, von mir ausgehändigt.

Willst Du Teil dieses Experiments sein?

Ich würde mich freuen, mit Dir in Dialog zu treten.

In zeichnerischer Vorfreude,

Heike

*1 Archiv der Edition 753 und mögliche Verwendungszwecke
Vorrangig zu Ausstellungszwecken. Nachrangig zum Verkauf.
Bei einem möglichen Verkauf wird der Gewinn durch die Anzahl der
Zeichner*innen der jeweiligen Mappe geteilt.

*2 In Dialoge II. sind keine weiteren „1 zu 1“ Dialoge geplant. Dieser Dialog wird, weil er nach der Deadline von Dialoge I. erst fertig geworden ist, mit in die Dokumentation für Dialge II. genommen.
*3 Katalog in Kleinauflage, Teilnehmerzahl plus 10 (für den kostendeckenden Verkauf)